Postterrier - Info - Forum (http://www.postterrier-info-forum.de/index.php)
- *** Small - Talk *** (http://www.postterrier-info-forum.de/board.php?boardid=15)
-- Zeitungsartikel aus aller Welt. (http://www.postterrier-info-forum.de/board.php?boardid=14)
--- Neues Aufgabenfeld für Zusteller (http://www.postterrier-info-forum.de/thread.php?threadid=3277)


Geschrieben von kalinka am 25.06.2014 um 22:12:

  Neues Aufgabenfeld für Zusteller

Guckst du hier: http://www.derwesten.de/staedte/essen/brieftraeger-sollen-im-ruhrgebiet-nach-senioren-sehen-id9513908.html
Lest auch mal die Kommentare.

platsch

Gruß
Kalinka



Geschrieben von hinterweber am 26.06.2014 um 01:09:

 

Danke für den Link. platsch

Bei mir haben einige Senioren in meinem Bezirk diesen Service schon! Ist für sie schließlich der Höhepunkt des Tages, wenn der Postbote kommt und ich mit ihnen ein kurzes Gespräch führe. Und das sogar Gratis!

Ich habe auch schon Angehörige verständigt, wenn es den Senionren nicht so gut ging. Einmal sogar den Rettungsdienst, der Senior lag im Hausflur und konnte sich nicht mehr bewegen, da er einen Bandscheibenvorfall hatte.



Geschrieben von Ulik am 27.06.2014 um 08:00:

 

Man könnte glatt meinen, die Bezirke (Bz) sind noch zu klein, und/ oder die Zusteller noch nicht ausge- und belastet genug!

Bei aller Sozialität: Früher, als die Bezirke NORMAL waren, man mit der Dienstzeit hinkam und man ein kurzes Kd Gespräch geführt hat (oh dass dieser dafür zahlen musste), war es nicht recht, wurde nicht gerne gesehen. Vielleicht hieß es da sogar, man sei zu langsam.
Jetzt, wo die Bz kaum zu schaffen sind in dem vorgesehenen Zeitfenster, man ÜSt produziert, soll so was (gegen Geld) erlaubt sein und soll nach dem Rechten bei Senioren schauen.
Wieviel Zeit muss/ soll sich der Zusteller den pro Senior nehmen? Eingepflegt in den Dienstplan??

Leiden die BN-er an Sauerstoffmangel, oder anderem????
Wenn sie diesen Service anbieten, sollte die Bemessung der Bz erst mal überarbeitet werden!

platsch platsch platsch



Geschrieben von Angel am 28.06.2014 um 16:59:

 

Da fällt einem nichts mehr dazu ein. Ich hoffe, die Bezirke werden dann auch so bemessen.

Und wo liegt dann die Priorität: erst Senioren besuchen, dann Pakete und dann wenn noch Zeit ist Brief?

Im Moment bin ich froh, wenn mich keiner unterwegs anspricht. Ich hab da keine Zeit für.



Geschrieben von Postralf am 28.06.2014 um 18:22:

 

Man kann nur hoffen, nein ich denke sogar das der Pilotversuch in die Hose geht



Geschrieben von PostEngel am 28.06.2014 um 19:34:

 

Mir fehlen da auch die Worte. Ich frag mich echt wer bloss auch solche Ideen kommt.



Geschrieben von tvz am 29.06.2014 um 08:26:

 

Mich hat letztens auch einer angeblökt, das die Postboten auch nicht mehr das sind, was sie mal waren. Freundlichkeit ist ja heute ein Fremdwort für uns. Ich hatte ihn auf der Straße nicht gegrüßt, obwohl er ein Kunde ist. ??? ich hab ihn erstmal gar nicht gesehen und 2. kannte ich den nicht mal. Bin Springer und war den 2. Tag in der Tour.
Aber auch als Stammzusteller hast du ja gar keine Zeit für ein 2 Minutengespräch.

Ich finde dieses Angebot Menschenverachtend, und es gibt genug Leute, die dieses leisten können, und auch dafür ausgebildet werden können. Und da sind dann mehr als 2-4 Min. drin!



Geschrieben von borussia1710 am 29.06.2014 um 10:52:

 

Ich weiß nicht in welche himmlischen Sphären diese Volldeppen in Bonn inzwischen abgehoben sind. Wer kommt nur auf so einen Schwachsinn. Die Zustellung ist doch mittlerweile Leistungssport. Klar haben auf mich auch immer die gleichen Leutchen gewartet, aber mehr als zwei Sätze im Dauerlauf sind doch kaum noch drin.
Die meisten Leute wissen doch auch was das für ein Stressjob ist. Labereien über 10 min sind eben nicht mehr möglich.



Geschrieben von postterrier am 29.06.2014 um 10:54:

 

Zitat:
Postboten sollen sich auf ihrer Tour künftig Zeit nehmen für ein kurzes Gespräch mit Kunden, die für diesen Service zahlen.


Wie geil ist das denn!!!!!!! iceee selbstverständlich wird mein Bezirk dann neu bemessen und kleiner!!!!

Vieleicht werde ich ja auch noch prozentual an den Einnahmen beeidigt danke (Stücklohn) Post wird dann zur Nebensache, erste Priorität hat dann das Kundengespräch, wie die Bildzeitung. wosschilder47



Geschrieben von Mops 06 am 29.06.2014 um 19:37:

 

was sollen denn 10 Minuten Briefträgertalk kosten, vielleicht ist das ja was für mich und dann zieh ich mir Morgens mein Posthemd an und mache ausschließlich " laberlaber", ist eine Frage der Bezahlung.....

sdb45273 120 singandcake.gif

Geburtstage und Jubiläumsgrüße werde ich dann persölich übernehmen , natürlich gegen Aufschlag.

Ne, ma im Ernst, glaubt ihr das sich irgendjemand ein freundliches Wort kaufen will.....



Geschrieben von Postwurfsendung am 30.06.2014 um 20:36:

 

Hallo,

das wird dann bestimmt mit dem Scanner auf die Sekunde genau abgerechnet wosschilder47



Geschrieben von hinterweber am 30.06.2014 um 22:04:

 

Zitat:
Original von Postwurfsendung
Hallo,

das wird dann bestimmt mit dem Scanner auf die Sekunde genau abgerechnet


und der Senior bekommt den Strichcode dazu auf die Stirn eintätowiert!



Geschrieben von hinterweber am 11.07.2014 um 20:00:

 

Es gibt sogar schon eine website von der Post über Postpersönlich:

http://www.deutschepost.de/de/p/postpersoenlich.html

Die AGB sind auch recht interessant!



Geschrieben von tjsk81 am 11.07.2014 um 22:30:

 

Ja zum Beispiel dass der Montag nicht angeboten wird.....



Geschrieben von Angel am 11.07.2014 um 22:30:

 

Werden wir dann mit Handys ausgestattet. Mein privates würde ich da nicht nehmen.

Bin ja gespannt, ob sich das echt durchsetzt.



Geschrieben von Mac am 12.07.2014 um 20:55:

 

Zitat:
Die Deutsche Post ist berechtigt, ganz oder teilweise Subunternehmer mit der Erbringung
der Leistungen zu beauftragen.


Lol, heißt das jetzt, dass auch der, dem Deutschen nur spärlich mächtige, Kurierfahrer, der die PaK beliefert das auch erledigen kann? Wo ist VerDi mit dem Kampfschrei "Fremdvergabe!!" :-D

Interessant wird es ja an "heftigen" Tagen wo man dem Abbruch nahe ist oder definitv damit rechnet...Hat das Klingel bei den Leuten dann immernoch Priorität?


Ich finde das ganze recht zynisch. Früher hatte man genug Zeit und wenig Druck, dass man mit den Leuten auch kurz ein Schwätzchen halten konnte. Für mich ein deutliches Zeichen wie weit es mit unserer Gesellschaft weiter bergab geht.

Dass ich bei einem Notfall Erste Hilfe leiste und/oder den Notruf wähle und bis zum Eintreffen von Hilfskräften vor Ort bleibe sollte an sich auch eine Selbstverständlichkeit sein...



Geschrieben von hinterweber am 13.07.2014 um 00:19:

 

Zitat:
Original von Mac
Dass ich bei einem Notfall Erste Hilfe leiste und/oder den Notruf wähle und bis zum Eintreffen von Hilfskräften vor Ort bleibe sollte an sich auch eine Selbstverständlichkeit sein...


Alles andere ist unterlassene Hilfeleistung und in D sogar strafbar! Das alles soll aber in 1 - 2 Minuten erledigt sein, laut Bemessung!



Geschrieben von Beuteltier am 15.07.2014 um 10:32:

 

Auf der Webseite steht, daß Postpersönlich im Moment nur im PLZ-Bereich 45 angeboten wird. Gibt es hier jemanden aus der Region, der schon konkrete Informationen von seinen Vorgesetzten bekommen hat wie das ganze laufen soll?


Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH