Postterrier - Info - Forum (http://www.postterrier-info-forum.de/index.php)
- *** Wichtige News *** (http://www.postterrier-info-forum.de/board.php?boardid=2)
-- Gäste-Forum (http://www.postterrier-info-forum.de/board.php?boardid=6)
--- Chef kann auch nix machen (http://www.postterrier-info-forum.de/thread.php?threadid=275)


Geschrieben von Jürgen aus dem Westen am 14.12.2006 um 20:26:

  Chef kann auch nix machen

Hallo da draußen!

Wir meckern ja bei uns auch gern über den Alten und sicher nicht immer ohne Grund. Gelegentlich macht es dann jedoch Sinn mal genauer hin zu hören, zwischen den Zeilen zu lesen und die Fühler auszustrecken.

Dabei kam heraus, daß selbst unser BL mit der Bemessung unzufrieden ist und sie dem NL-Leiter gegenüber als untragbar bezeichnet hat. Wir seien bereits an der Belastungsgrenze, soll er sinngemäß gesagt haben.

Genutzt hat's freilich nichts. Die Last wird uns wie geplant aufgebürdet.

Zu sehen, daß sich der Alte wenigstens ernsthaft Gedanken macht und diese auch an seinen Vorgesetzten heran trägt, läßt ihn auf der anderen Seite eine Ecke menschlicher dar stehen. Ich denke, sowas zeichnet einen echten Chef aus. Daß er sich nicht zum bloßen Mitläufer degradieren lässt, sondern zumindest seine Einwände geltend macht. Er steht eben mal auch mit dem Rücken zur Wand und kann Kritik noch viel weniger leicht öffentlich machen, wie es sich einer von uns Läufern nach nem Dutzend Jahren bei diesem Verein, ungestraft traut.

Was an der Basis passiert ist denen ganz oben doch völlig fremd. Wann habt ihr zum letzten mal Euren NL oder Abteilungsleiter gesehen? Vor gar nicht so vielen Jahren kannten die ihr Personal noch mit Namen. Aber sowas ist ja nicht mehr innovativ genug. Dann lieber eine bunte Statistik an die Wand werfen und sich über eine neue Formel freuen, mit der sich die Bezirke kleiner rechnen lassen. Der Aktionär freut sich über den Kurs, bekommt dafür aber seine Post erst nach dem Mittagsschlaf. Denn: Nichts ist umsonst.

Tach auch!



Geschrieben von Postralf am 14.12.2006 um 20:33:

  RE: Chef kann auch nix machen

Zitat:
Original von Jürgen aus dem Westen



Dabei kam heraus, daß selbst unser BL mit der Bemessung unzufrieden ist und sie dem NL-Leiter gegenüber als untragbar bezeichnet hat. Wir seien bereits an der Belastungsgrenze, soll er sinngemäß gesagt haben.

Genutzt hat's freilich nichts. Die Last wird uns wie geplant aufgebürdet.

Zu sehen, daß sich der Alte wenigstens ernsthaft Gedanken macht und diese auch an seinen Vorgesetzten heran trägt, läßt ihn auf der anderen Seite eine Ecke menschlicher dar stehen. Ich denke, sowas zeichnet einen echten Chef aus. Daß er sich nicht zum bloßen Mitläufer degradieren lässt, sondern zumindest seine Einwände geltend macht. Er steht eben mal auch mit dem Rücken zur Wand und kann Kritik noch viel weniger leicht öffentlich machen, wie es sich einer von uns Läufern nach nem Dutzend Jahren bei diesem Verein, ungestraft traut.


Tach auch!




Ja, glaubst du das denn im ernst.
Die kriegen doch bestimmt was dafür wenn die den Schwachsinn von Oben durchsetzen. Wenn ich schon höre das Bemesser befördert werden, weil sie wieder so und soviel Touren plattgemacht haben wird das bestimmt beim ZSPL Leiter oder BL sich auch positiv auswirken.
Also das ist etwas leichtgläubig



Geschrieben von Jürgen aus dem Westen am 14.12.2006 um 20:47:

  RE: Chef kann auch nix machen

Die Zeilen sind nicht einfach so daher geschrieben und basieren nicht auf Gerüchten.

Natürlich gibt es Erfolgsprämien. Wer würde die auch ablehnen?
Ich denke aber, es kommt darauf an in welche Rolle jemand steckt und welche Möglichkeiten ihm dort zur Verfügung stehen. Revolutionäre Robin Hoods dürfen wir bestimmt nicht erwarten.

Tach auch.



Geschrieben von Postralf am 14.12.2006 um 20:55:

 

Nein das ist klar das die nicht auf Gerüchten basieren.

In meinem Bereich bin ich nur etwas sensibilisiert auf die Aussagen die von oben kommen.

Schönen Abend noch



Geschrieben von Jürgen aus dem Westen am 14.12.2006 um 21:18:

 

Skepsis kann ich absolut verstehen. "Der ist trotzdem ein A..." wurde das beschriebene in unserem Stützpunkt kommentiert.

Tach auch.



Geschrieben von Austria.Postfuchs am 14.12.2006 um 21:32:

 

Bei uns muss ich schon sagen das der Stützpunkt Leiter nur Befehle von Oben ausführen muss und wenn er das nicht macht oder seinen Unmut kundtut kann er gehen.Das wurde auf einer mir bekannten Zustellbase bereits gemacht.Leiter nicht mitgespielt.....neuer da



Geschrieben von Postralf am 14.12.2006 um 21:51:

 

Bei uns wurde auch der ZSPL Leiter abgesägt. Kriegen im Januar einen bzw eine neue


Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH